Auch in diesem Jahr fand wiedereine Unterweisung für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Wolfach statt. Bei dieser werden jedes Jahr andere Themenfelder aus dem Bereich des Atemschutzes schwerpunktmäßig behandelt.

Bild17In diesem Jahr musste jeder Atemschutzgeräteträger zwei verschiedene Stationen absolvieren. Bei der ersten Station ging es um den Umgang mit der Wärmebildkamera, dem sicheren Einstieg über tragbare Leitern sowie dem richtigen Fortbewegen unter erschwerten Bedingungen. Hierbei wurde angenommen, dass die Übungsteilnehmer bei Nachlöscharbeiten auf der Suche nach Glutnestern sind.

Bei der zweiten Station ging es um das Thema Schlauchpaket. Hierbei stand im Vordergrund, dass sich die Teilnehmer ein eigenes Bild zu dieser Taktik machen konnten. Im Anschluss konnten sie das Schlauchpaket bewerten und sich Bild9darüber austauschen. Den Organisatoren ging es dabei darum die Meinung der Teilnehmer zu bekommen, damit die Überlegungen über eine Einführung im Übungs- und Einsatzdienst weiter Gestalt annehmen können.

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen